Luftbild der Rehaklinik Göhren - Titel: Gesunden auf Rügen

DIE REHAKLINIK GÖHREN STELLT SICH VOR

Die Rehabilitationsklinik Göhren ist eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland und ermöglicht ihren Versicherten - aber auch Patienten anderer Sozialleistungsträger sowie Privatpatienten aus dem gesamten Bundesgebiet - eine komplexe orthopädische und psychosomatische Rehabilitation in einer modernen Fachklinik an der Ostsee. Die Klinik liegt am Ortsrand von Göhren auf der Halbinsel Mönchgut.

Klinikentstehung im Überblick
12. 09. 1994: Grundsteinlegung
20. 10. 1995: Richtfest
11. 04. 1997: Einweihung
17. 04. 1997: Inbetriebnahme

Für ein breites Indikationsspektrum stehen in den Abteilungen Orthopädie und Psychosomatik modernste Behandlungseinrichtungen zur Verfügung.

In einem interdisziplinären Team bestehend aus Fachärzten für Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Psychiatrie, Psychotherapie und Innere Medizin, Psychologische Psychotherapeuten, Ergotherapeuten, Physio-, Sport- und Ernährungstherapeuten sowie dem Pflegepersonal wird nach einem integrativen Therapiekonzept und mit Therapiemethoden gearbeitet, die am neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand orientiert sind.

In der Umsetzung dieses Konzeptes bestehen gute Möglichkeiten, Krankheiten und Störungsbilder, die diagnostisch vorrangig orthopädisch zu orten sind, aber auch einen klaren psychosomatischen Hintergrund haben, komplexer zu behandeln. Ebenso können Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen orthopädisch und internistisch mit behandelt werden.


Interner LInk um ein Video über die Rehaklinik anzuschauen
Video

Miniaturvorschau Blick vom Innenhof zum Haupthaus
Innenhof

Miniaturvorschau der Parkanlagen und Spazierwege in der Rehaklinik Göhren
Spaziergang